Herzlich willkommen auf der Homepage der Stiftung für Zellmatrixforschung

 

Im Nachfolgenden finden Sie diverse Informationen rund um unsere Stiftung.

Eine Stiftung mit Werten

Gerade in der Medizin sind moralische und menschliche Werte wichtige Grundpfeiler im Alltagsgeschehen. Sie prägen Umgang, Behandlung und Begleitung von Patienten entscheidend mit. Speziell für die Ausübung der viszeralchirurgischen Tätigkeit aber auch für die klinische Forschung hat Prof. Dr. med. Hans U. Baer vier Leitgedanken verfasst. Diese sollen auch in den, von der Stiftung unterstützten Forschungsprojekten, Berücksichtigung finden.

1. Menschliches Verständnis für die Patienten

«Es ist wichtig, den Patienten nicht nur als leidenden und hilfesuchenden, sondern als vollwertigen, ganzen Menschen mit all seinen Rechten und mit seiner Integrität zu begreifen. Der Arzt muss dem Patienten nicht nur gegenübersitzen; er muss ihm auch zur Seite stehen.»

2. Erprobte und aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse

«Die besten Resultate für ihre Patienten erreichen diejenigen Chirurgen, welche sich aktiv an der klinischen Forschung und an der Grundlagenforschung beteiligen und mit eigenen Fragen, die sich ihnen aus ihrem täglichen Umgang mit Patienten ergeben, Arbeitshypothesen aufstellen und diese nach wissenschaftlichen Kriterien überprüfen.»

3. Herausragende technische Fähigkeiten

«Die chirurgische Technik muss perfekt sein. Ist sie aber perfekt, wird sie nebensächlich neben allen anderen Faktoren, die den Erfolg einer Operation bestimmen. Dasselbe gilt für die Forschungstechnologie.»

4. Richtige Wahl der Indikation

«Wann darf welchem Patienten welcher Eingriff zugemutet werden? Prinzipiell suchen wir den kleinsten schonendsten Eingriff, der mit dem geringsten Risiko verbunden ist in Bezug auf die körperliche Leistungsfähigkeit des Patienten.»